Antiscratchfolie

Bei unseren Kratzschutzfolien handelt es sich um einen hochtransparenten, 175 µ dicken Polyesterfilm, der von Innen auf die existierende Verglasung geklebt wird – vornehmlich in Niederflurfahrzeugen.

Durch die Materialdicke werden die Kratzer vom Film aufgenommen, ohne dass das darunter liegende Glas beschädigt wird. Auf Grund der Einlagigkeit des Films lässt sich dieser bei Beschädigung durch Vandalismus einfach und rückstandsfrei vom Glas entfernen.

Einsatzmöglichkeiten:
Öffentlicher Verkehr
Innenanwendung

Die Scheiben werden wirkungsvoll vor mutwilligem Zerkratzen geschützt.
Besonders geeignet ist der Einsatz in öffentlichen Verkehrsmitteln und für Schaufenster im Aussenbereich. Vandalismus an den Scheiben hat so nur eine kurze Lebensdauer, der Film kann rückstandsfrei wieder abgelöst und ersetzt werden.

Desweiteren wird die Lebensdauer der Fensterscheiben erheblich verlängert, da anstelle des Glas nur der Film verletzt wird. Die Instandsetzungs- und Instandhaltungskosten werden stark reduziert, ein zeit- und kostenaufwändiges Auswechseln der Scheiben enfällt somit

Farben:
transparent

Geprüfte Sicherheit
• entspricht den geltenden Arbeitsschutzgesetzen
• geprüft nach Pendelschlagversuch EN 12600 (DIN 52337)
• erfüllt die Bedingungen über den Einsatz in Verkehrsmitteln, Straßenbahnen und Kraftomnibussen
(ABG-Nr: D 5235)
• Prüfung über das Brandverhalten von Werkstoffen nach der DIN 54837 (Brennbarkeitsklasse S4)